Monatsarchiv: Juni 2013

Jun 27

Wenn der Urlaub niemals ganz endet

Da liegt sie, einsam, halb ausgepackt, halb vergessen und sammelt langsam Staub an: die Reisetasche.   Diese hier ist meine, ich habe sie zusammen mit meinem Mann im Januar auf Gran Canaria gekauft. Sie hat uns treu für fast 10 Tage lang verdienten Urlaub gedient, mich als Tasche fürs Handgepäck nach Deutschland  begleitet und auf …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/wenn-der-urlaub-niemals-ganz-endet/

Jun 19

Stimmungsbilder oder wie Autoren das Beste aus schlechtem Wetter machen (können)

  Viele beschweren sich momentan über das Wetter, aber für Autoren ist es ein Geschenk. Für Autoren kann jedes noch so schlechte Wetter ein Geschenk sein. Warum? Wie?   Lasst mich Euch dazu etwas fragen: Macht Euch die Hitze auch so zu schaffen? Freut Ihr Euch auf das erwartete Gewitter? Wollt Ihr  Türen und Fenster …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/stimmungsbilder-oder-wie-autoren-das-beste-aus-schlechtem-wetter-machen-konnen/

Jun 04

Anno 1280 – Ein Mann wie ein Unfall mit Fahrerflucht

  Der Journalist war mir sofort negativ aufgefallen. Er wieselte am Samstag über den Platz von Anno 1280 und überall, wo er auftauchte, verlangte er sofortige Aufmerksamkeit. Er dirigierte die Objekte seines kurzweiligen Interesses vor seinem Objektiv in Pose, drückte ein paar Mal den Abzug, notierte die Antworten auf zwei, drei oberflächliche Fragen und eilte …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/anno-1280-ein-mann-wie-ein-unfall-mit-fahrerflucht/

Jun 03

Anno 1280 – Urlaubsgefühl, Sonnenbrand und das verschlafene Ende

   Der Geist des Hofes Kruse hat sich durchgesetzt und uns am letzten Tag strahlendes Sommerwetter gegönnt.  Da die Pforten heute besonders früh aufgingen, standen auch der Lageraufbau und das Frühstück früher an; entsprechend kurzweilig war die Schlafzeit.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/anno-1280-%e2%80%93-urlaubsgefuhl-sonnenbrand-und-das-verschlafene-ende/

Jun 01

Anno 1280 – Trägerin der Marktordnung, Zeugin des Pestausbruchs

An diesem Morgen aufzustehen ist noch unangenehmer als gestern. Es regnet nicht, aber ich bin nicht ausgeschlafen. Draußen ist es kalt und bis zum Nachmittag haben sich die grauen Wolken auch nicht verzogen. Ich realisiere, dass ich noch nicht ein Mal einfach über den Markt gegangen bin um zu gucken, was die Händler eigentlich im …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/anno-1280-tragerin-der-marktordnung-zeugin-fur-den-ausbruch-der-pest/