Kategorienarchiv: Theorie & Tidbits

Aug 10

Womit schreibst Du? Und worauf?

——— “If your back is up against the wall, turn around and write on it.” – ? ———   Worauf schreibt ihr? Und womit? Laptop? PC? Papier? Alte Briefumschläge? Notizzettel? Kugelschreiber? Füller? Manchmal ist das Schlimmste, was einem angehenden (oder auch bereits erfolgreichen) Autor passieren kann, dazusitzen und auf eine leere Fläche zu starren. Was …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/womit-schreibst-du-und-worauf/

Aug 06

Habe Mut zu Schreiben, auch wenn es nicht einfach ist!

——— “Whether or not you write well, write bravely.” – Bill Stout (American broadcast journalist, 1927-1989) ———   Das Schwierigste ist manchmal, sich einfach zu überwinden. Einfach anzufangen. Einfach weiterzumachen. Schreiben muss nicht einfach sein. Im Gegenteil, viele Autoren geben zu, dass sie sich dazu zwingen müssen, sich hinzusetzen und anzufangen, dass sie mit manchen …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/habe-mut-zu-schreiben-auch-wenn-es-nicht-einfach-ist/

Aug 03

Kenne Dein Genre!

——— “By reading a lot of novels in a variety of genres, and asking questions, it’s possible to learn how things are done-the mechanics of writing, so to speak-and which genres and authors excel in various areas.” – Nicholas Sparks (American Author and Writer, b.1965) ———   Nur sehr, sehr, sehr wenige Autoren schaffen es, …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/kenne-dein-genre/

Jul 27

Was ist Dein großes Thema?

— „Eine überzeugende Vision kann die Bündelung des Ideenpotentials und die Freisetzung zielgerichteter Energien bewirken.“ Herbert Henzler (*1941), dt. Unternehmensberater  — Jedes Buch hat ein großes Thema, mit dem es sich beschäftigt. Der Herr der Ringe beschäftigt sich mit Gnade und Anstand und darum, niemals aufzugeben, auch wenn alles verloren scheint. Frankenstein beschäftigt sich mit …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/was-ist-dein-grosses-thema/

Jul 23

Tagebuch? Notizbuch? Beides? Keins?

——— „Es gibt bestimmte Ideen, die im Bewußtsein nur so kurze Zeit auftauchen, wie der Karpfen beim Springen an der Wasseroberfläche sichtbar wird. Wenn man sie nicht im selben Augenblick aufspießt, gehen sie aufs neue im Nichtsein verloren.“ – Henry de Montherlant (frz. Dichter, 1896-1972) ——— Viele Autoren empfehlen, ein Tagebuch zu führen oder immer ein …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/tagebuch-notizbuch-beides-keins/

Jul 20

Lies viel! Lies Alles!

——— “Every man who knows how to read has it in his power to magnify himself, to multiply the ways in which he exists, to make his life full, significant and interesting” – Aldous Huxley (English Novelist and Critic, 1894-1963) ——— Lesen und Schreiben sind zwei Seiten einer Medaille! Lest nicht nur ein Genre, lest von …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/lies-viel-lies-alles/

Jul 16

Schreibe täglich etwas, egal was !

——— If you would be a reader, read; if a writer, write” - Epictetus (Greek philosopher, AD 55 – c.135) ——— Ein Autor ist jemand, der schreibt. Also schreibt jeden Tag etwas! Egal was. Schreibt ein Tagebuch, postet im Internet, verfasst einen Blog, einen Einkaufszettel oder eine Glückwunschkarte. Schreibt doch mal wieder einen Brief, so richtig …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/schreibe-taglich-etwas-egal-was/

Jun 27

Das Ende des Ich-Erzählers – Vor- und Nachteile dieser Erzählperspektive

Der Ich-Erzähler hat einen großen Vorteil und einen großen Nachteil. Der Vorteil ist, dass man seinem Leser mit keinem anderen Erzählstil eine derartige Nähe und Verbundenheit vorgaukeln kann, wie wenn man ihn durch einen Ich-Erzähler anspricht.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/das-ende-des-ich-erzahlers-vor-und-nachteile-dieser-erzahlperspektive/

Jun 10

Was sind Fabula und Syuzhet und wieso sollte uns das interessieren?

  Fabula und Syuzhet (auch sjuzhet, sujet, sjužet oder suzet (сюжет)) sind Begriffe, welche aus dem russischen Formalismus (ca. 1910-1930) erwachsen sind. Sie beziehen sich auf den Unterschied zwischen dem, was in einer Geschichte erzählt wird, und dem, was passiert ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://literaturfacetten.de/was-sind-fabula-und-syuzhet-und-wieso-sollte-uns-das-interessieren/

» Neuere Beiträge